Dr. Ezz Gerdenzer:
Kurdn zd yn li Ermenstan (Kurdische zden in Armenien)

Ezz Gerdenzer hat einen ausfhrlichen Beitrag ber den Exodus der zden nach Armenien, der vor etwa 200 Jahren einsetzte, verfasst. Dabei beleuchtet er auch die heutige Situation der zden in Armenien. Der Beitrag beschreibt detailliert den Leidensweg, die Heldentaten sowie den Lebenskampf der zden im kaukasischen Gebiet.

In seinem Beitrag stellt der Autor fest, dass die zden ethnologisch den Kurden zuzuordnen seien und ursprnglich immer schon in Mesopotamien und den umliegenden Gebieten gelebt htten. Sodann geht er auf die religisen Feiertage und Symbole der zden in Armenien ein. Die wichtigsten Feiertage seien hier die zd-Feier (da-z), die Feier zu Ehren Xidir Neb und Xidir Eylas sowie arşema Sor (Roter Mittwoch).

Gerdenzer beschreibt den Versuch einiger politischer Strmungen, die zden Armeniens nach dem Zusammenbruch der UdSSR vom Kurdentum abzuspalten und sie dadurch nationenlos zu machen. Das Verhltnis zwischen zden und Muslimen in Armenien wird als berwiegend positiv beschrieben, auch wenn aufgrund der zden-Verfolgung in der Vergangenheit latentes Misstrauen auf beiden Seiten vorhanden sei.

Gegenstand des Beitrages ist wie oben erwhnt auch die Vertreibung der zden aus dem Osmanischen Reich im 19. Jh., die die Flchtlinge berwiegend nach Armenien trieb. Hiervon betroffen waren insbesondere zden aus der Gegend Wan, Kars, Surmeli und Bazid. Im Rahmen dessen beleuchtet der Autor auch das zdisch-armenische Verhltnis whrend des Armeniergenozids in den Jahren von 1915 bis 1918.

Ferner beleuchtet der Aufsatz auch die Rolle der armenischen zden fr die Entwicklung der kurdischen Sprache und Kultur. Hier verweist der Autor vor allem auf die Zeitung Rya Taze und Radio Erivan sowie auf die zahlreichen zdischen Intellektuelle, wie Ereb Şemo, Prof. Heciy Cind, Prof. Qanat Kurdo, Dr. Emn Evdal, Prof. Sehd bo, Xell Mradov u.v.m.

Zum Autor

Dr. med. Ezz sko Gerdenzer ist im Jahr 1945 in Tiflis/Georgien auf die Welt gekommen, wo er bis zu seinem dritten Lebensjahr gelebt hat. Danach ist er samt seiner Familie nach Armenien emigriert. Nach seinem Medizinstudium hat er parallel zu seiner Arbeit als Chirurg in Kasachstan viele Erzhlungen, Dramen, Gedichte sowie Romane verfasst. Fr die Zeitung Rya Taze hat er zahlreiche Artikel geschrieben. Zur Zeit lebt der Autor in Dnemark und bersetzt Geschichten des berhmten dnischen Autors H.C. Christiansen aus dem Dnischen ins Kurdische.

***

Kurtejyana Nivskar

Nivskar kurd, doktor Ezz sko Gerdenzer sala 1945a li bajar Tblsy, paytext Gurcistan da hatye dinyay. D ra, gava Ezz Gerdenzer s sal bye, malbeta wan cguhast li Ermenstan dibe. Gerdenzer di esil xwe de kurd zd ye.

Zarot xortanya nivskar li gund zdiya Drik da (ber Cercers, li nava Elegez, li Ermenstan) di nav lawn iya yn dilsoz, bi xret, rastgo welatparz da mezin bye.

L wek ku nivskar bi xwe dibje, kar w y bingehn edebyet bye. Ji sala 1960 da destpkir gelek helbestn w di rojnama Rya teze da tne weşandin bi radyoya kurd ya Yrvan tne xwendin. Sala 1968a ji aly Yektya Nivskarn Kurd li Ermenstan da biryar t qeblkirin, ku pirtka helbestan ya Ezz Gerdenzer bi nav Kilta dil b weşandin. Ezz dest ji nivsar bernade li almanaxa kurd ya bi nav Bahara teze da, ku her sal li Ermenstan ap dib, ev pirtk gelek helbestan, rokan, psan diweşne. Ji wana yn berbiev ev in: Dewata b def (romanok), Srnada evnty (destan). Sala 1990 romana nivskar ya bi nav Fncana ferfr bi pirtkeke cih ronah dibne. Hema di w sal da psa w ya bi nav Zarna iya derdikeve şanoya Tblsy ya Kurd ew nşan dide. D ra ew şano ji aly nsttta Kurd ya Pars da wek flm derbaz ser kasta vdoy dibe.

Sala 1996 berevoka berhemn Ezz Gerdenzer Glavj ap dib, di w berevok da du roman, s şanoname heyşt serphat rokn nivskar tn ap kirin.

Sala 2001 Ezz Gerdenzer ji bo apkirin hazir kir du esern xwe: Romana iyay Şengal şanonama Teyr Smir.

Niha Ezz Gerdenzer berhemn nivskar danmark navdend H.C. Andersen ji danmark werdigerne bi ziman kurd, zarav kurmanc; 17 esern H.C. Andersen ew wergerandiye. Herwiha du roman w yn din: :Xrrg Xalit Nrva j hazir in ji bo apkirin. Nivskar welatparz niha li Awropay dij.

Dr. Ezz Gerdenzer: Kurdn zd yn li Ermenstan [PDF]



Impressum